Archiv für Februar 2009

Gedenkfeier für Elisabeth Alexander

20. Februar 2009 | Von | Kategorie: Allgemein

Am 3. März gibt es für die kürzlich verstorbene Heidelberger Autorin Elisabeth Alexander eine Gedenkfeier in Heidelberg um 19:30 Uhr im Großen Rathaussaal im Rathaus am Marktplatz 10. Mitwirkende: Gudrun Reinboth – GEDOK Heidelberg, Rosvitha Spodeck-Walter – »Räuber 77« Mannheim, Jürgen Lodemann – VS Baden-Württemberg. Für die passende Musik sorgen Manuela Weiss – GEDOK Heidelberg [...]



Onca: Vom Bauhaus zum Baumhaus

19. Februar 2009 | Von | Kategorie: Buchmarkt regional

Manfred H. Krämer nimmt eine Auszeit vom harten Krimi-Geschäft und wechselt mit »Onca – der weiße Jaguar« ins Genre »Herz, Schmerz und Abenteuer«. Er tut es, wie Vor- und Nachbemerkungen im Buch klar stellen, mit Genuss und voller Absicht. Die Story knapp zusammengefasst; im Buch sind dies über 400 Seiten. Der Geologe Dr. Jo Teger [...]



Autorentreff mit Albert Ostermaier

18. Februar 2009 | Von | Kategorie: Literaturveranstaltungen

Vor der Premiere von Fratzen ist der Lyriker und Dramatiker Albert Ostermaier zu Gast beim Autorentreff in der Lobby Werkhaus. Albert Ostermaier war in der Spielzeit 1996/1997 Hausautor am Nationaltheater Mannheim. Im Frühjahr 2008 veröffentlichte er seinen ersten Roman Zephyr. Zusammen mit Ensemblemitgliedern stellt er sein neues Stück Fratzen vor, das am 28. Februar in [...]



Stadtbibliothek Ladenburg: »Mörderische Kurpfalz«

18. Februar 2009 | Von | Kategorie: Literaturveranstaltungen

Aus der Krimi-Anthologie »Mörderische Kurpfalz« lesen Bettina von Cossel (London) »Die Jubilarin« und »Rosige Zeiten«, Hubert Bär (Heidelberg) »Der Drachen« und »Heidelberger Literaten-Krimi« , Walter Landin (Mannheim) »Willem« und »Die Rückkehr« Musikalisch begleitet wird der Abend von Theresa Epp am Saxophon. 9. März um 19:30 Uhr Stadtbibliothek Ladenburg. Mörderische Kurpfalz, mit Texten von Marlene Bach [...]



Die Nacht, in der die Mauer fiel

17. Februar 2009 | Von | Kategorie: Literaturveranstaltungen

Die auf einer Pressekonferenz der DDR-Regierung irrtümlich verlesene Mitteilung, Reisen in den Westen seien ab sofort möglich, löste einen Sturm auf die Berliner Mauer aus, dem sich die Grenzsoldaten nicht widersetzen konnten. Nach 28 Jahren öffnete sich der Eiserne Vorhang. Wer die Nacht, in der die Mauer fiel, nicht verschlief, feierte auf den Straßen von [...]